Navigation:
Ein Gefangener schweißt in der JVA in Sehnde das Gestell eines Grills.

Ein Gefangener schweißt in der JVA in Sehnde das Gestell eines Grills. © Sebastian Gollnow/Archiv

Justiz

Beliebte heiße Ware: Knast-Shops im Internet boomen

Waren aus dem Knast sind gefragt: Der vor 15 Jahren in Niedersachsen gestartete JVA-Shop ist zu einem Vorbild für ähnliche Projekte in anderen Bundesländern geworden.

Hannover. Aushängeschild und Hauptumsatzträger sind die in den Schlossereien der Justizvollzugsanstalten produzierten Grills, wie das niedersächsische Justizministerium mitteilte. Jährlich werden fast 4000 Geräte aus Metall oder Edelstahl verschickt. Weil die Erzeugnisse aus den 13 niedersächsischen Gefängnissen so viel Anklang finden, hat das Land in der JVA Sehnde, Abteilung Burgdorf, einen neuen Laden eingerichtet. Im Angebot sind neben Grillzubehör auch Taschen, die Tisch-Dekolinie "Knastkitchen" oder Sanddorn-Produkte aus der JVA Vechta.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie