Navigation:
Der Junge verstarb in der Medizinischen Hochschule Hannover.

Der Junge verstarb in der Medizinischen Hochschule Hannover. © Stefan Sauer/Archiv

Unfälle

Bei Rot und ohne Helm: 13-jähriger Radfahrer tot

Auf dem Weg zur Schule ist ein 13-Jähriger im Kreis Gifhorn mit seinem Fahrrad bei Rot über die Straße gefahren und tödlich verunglückt. Eine Autofahrerin erfasste den Jungen am Montag vor dem Schulzentrum in Meinersen, teilte die Polizei in Gifhorn mit.

Meinersen. Dabei schlug der 13-Jährige gegen die Dachkante des Wagens und zog sich schwerste Kopfverletzungen zu. Ein Rettungshubschrauber brachte den Jungen noch in die Medizinische Hochschule Hannover, dort starb er aber. Der 13-Jährige hatte seinen Fahrradhelm nicht aufgesetzt - dieser hing an seinem Rucksack.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie