Navigation:
Kriminalität

Bei Nachbarschaftsstreit Pistole eingesetzt

Bei einem Nachbarschaftsstreit im Landkreis Rotenburg ist ein 39-Jähriger angeschossen worden. Hintergrund soll eine Auseinandersetzung zwischen zwei Familien in einem Doppelhaus in Selsingen gewesen sein, wie ein Polizeisprecher am Samstag mitteilte.

Selsingen. Nach eigenen Angaben habe der 39-Jährige gerade die Polizei informieren wollen, als ein ihm unbekannter Mann durch die Haustür gekommen und geschossen habe. Die Kugel habe das Opfer leicht an der Hüfte verletzt, so der Sprecher.

Der Schütze sei anschließend zunächst mit den Nachbarn geflohen. Während die Polizei noch auf der Suche nach dem Mann war, erschien ein Betrunkener am Einsatzort. "Er wurde von den Familienangehörigen des Opfers als der Schütze wiedererkannt und sofort attackiert", hieß es. Dabei wurde der Mann im Gesicht verletzt. Er wurde festgenommen und in ein Krankenhaus gebracht. Die Hintergründe des Vorfalls vom Freitagabend blieben zunächst ungeklärt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie