Navigation:
Polizei

Bei Drogentest getäuscht: Toilettenwasser statt Urinprobe

Einen eher plumpen Täuschungsversuch hat ein 21-Jähriger in Peine bei einer Drogenkontrolle in der Nacht zu Mittwoch unternommen. Für einen Test auf Betäubungsmittel habe der Mann auf der Wache statt Urin Toilettenwasser abgegeben, teilte die Polizei mit.

Peine. Der Täuschungsversuch flog aber auf und ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Bei einer Routinekontrolle hatten die Beamten zuvor festgestellt, dass der Peiner unter Drogeneinfluss mit seinem Wagen unterwegs war. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt. Strafbar hat sich der Mann mit seiner manipulierten Urinprobe nicht gemacht.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Finden Sie, dass es im Stadion Bereiche geben soll, in denen Pyro erlaubt ist?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie