Navigation:
Migration

Bayernzelt vom Freimarkt soll Flüchtlingsunterkunft werden

Das Bayernzelt, in dem während des Bremer Freimarktes kräftig Bier gezapft und bei Livemusik gefeiert wurde, soll künftig Flüchtlinge beherbergen. Doch der Plan, das Festzelt auf dem Freimarktgelände beim Bahnhof zu nutzen, ist gescheitert.

Bremen. Es werde abgebaut und an anderer Stelle aufgebaut, sagte Bremens Regierungschef Carsten Sieling am Dienstag nach einer Kabinettssitzung. "Wir brauchen das Bayernzelt und wollen es möglichst lange nutzen." Das sei auf der Bürgerweide nicht möglich, da das Gelände zur Osterwiese im März wieder zur Verfügung stehen müsse. Jetzt werde ein Standort auf einem brachliegenden Industriegelände im Bremer Süden geprüft. Die Umsetzung sei in wenigen Tagen möglich, sagte Sieling.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie