Navigation:
Ein Flatterband mit der Aufschrift «Polizeiabsperrung».

Ein Flatterband mit der Aufschrift «Polizeiabsperrung». © Patrick Seeger/Archiv

Unfälle

Bahn rammt Auto: Vermutlich zwei Verletzte

Beim Zusammenstoß einer Regionalbahn mit einem Auto sind im Landkreis Lüneburg nach ersten Erkenntnissen der Polizei zwei Menschen verletzt worden. Der Unfall habe sich gegen 16.00 Uhr an einem unbeschrankten Bahnübergang bei Bavendorf ereignet, sagte ein Polizeisprecher am Dienstagnachmittag.

Lüneburg. Nach ersten Ermittlungen war der Fahrer des Pkw bei Rotlicht zu weit nach vorn gefahren, so dass der Wagen von der Regionalbahn aus Richtung Dannenberg erfasst wurde. Dabei sei an dem Auto und der Bahn ein Sachschaden von mehreren tausend Euro entstanden.

"Vermutlich zwei Insassen des Wagens erlitten leichte Verletzungen", sagte Sprecher Kai Richter. Die gut 20 Passagiere in der Regionalbahn seien unverletzt geblieben und sollten mit einem Ersatzbus nach Lüneburg gebracht werden. Die Unfallaufnahme zusammen mit der Bundespolizei dauere an.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie