Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Bäume versteigert: Preise für Kiefern und Lärchen gestiegen
Nachrichten Niedersachsen Bäume versteigert: Preise für Kiefern und Lärchen gestiegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:45 21.02.2018
Förster nehmen Nadelholzstämme auf einem Holzlagerplatz in Augenschein. Quelle: Philipp Schulze
Anzeige
Oerrel

Bei Kiefern wurde zum ersten Mal seit zehn Jahren wieder ein Preis von mehr als 200 Euro pro Kubikmeter erreicht. Auch bei Lärchen und Douglasien stiegen die Preise.

Das Holz der besten Lärchen und Douglasien wird vor allem für sogenannte Schlossdielen genutzt, die besonders lang und breit sind. So war der teuerste Einzelstamm der Submission eine Lärche mit einem Volumen von 3,28 Kubikmetern aus dem Stadtwald Hannoversch Münden in Südniedersachsen. Ein süddeutsches Furnierwerk ersteigerte den Stamm für 2260 Euro.

In diesem Jahr wurden fast 1000 Kubikmeter weniger Holz als im Vorjahr angeboten. Die seit Wochen herrschende Nässe habe die Ernte behindert, hieß es. Zudem hätten die Aufräumarbeiten nach den Herbststürmen viel Arbeitskapazität gebunden.

Die Landesforsten und andere Waldbesitzer aus ganz Norddeutschland hatten die Bäume auf zwei Holzlagerplätzen im Forstamt Oerrel in der Lüneburger Heide und im Forstamt Münden im Süden des Landes angeboten. Sägewerker und Holzhändler aus Deutschland und dem benachbarten Ausland begutachteten die Stämme. Bei den Submission genannten Auktionen wird schriftlich geboten.

dpa

In Celle sind ein Linienbus und ein Auto zusammengestoßen. Der 61-jährige Busfahrer und ein Fahrgast wurden bei dem Unfall am Freitagabend leicht verletzt, wie die Polizei weiter mitteilte.

21.02.2018

Mehr Mobilität für Patienten auf dem Land - mit diesem Ziel ist ein spezieller Bus gut ein Jahr durch Ostfriesland gerollt. Jetzt ist das Modellprojekt nach 15 Monaten zu Ende gegangen, fortgesetzt wird es nicht.

21.02.2018

Wenige Tage vor dem SPD-Mitgliederentscheid über eine neue große Koalition will die Parteispitze am Wochenende um die Zustimmung der Basis werben. Den Auftakt für die Diskussionsrunden an der Parteibasis machen heute Hamburg und Hannover.

21.02.2018
Anzeige