Navigation:
Das Logo der Boge Rubber & Plastics Group.

Das Logo der Boge Rubber & Plastics Group. © Friso Gentsch/Archiv

Unternehmen

Autozulieferer Boge plant neues Werk in China

Der Autozulieferer Boge Rubber & Plastics mit Sitz in Damme (Landkreis Vechta) plant ein neues Werk in China. Der Baubeginn sei für den Herbst dieses Jahres angesetzt, teilte das Unternehmen am Freitag auf der Jahrespressekonferenz am Firmensitz mit.

Damme. Dadurch sollen die Zuständigkeiten zwischen dem neuen Mutterkonzern TMT und Boge genauer geregelt werden. Boge war 2014 von der chinesischen Bahntechnikfirma übernommen worden. Ziel sei die Integration sämtlicher Automobil-Aktivitäten in die Boge Gruppe. Die Muttergesellschaft konzentriere sich zukünftig vor allem auf Bahn- und Industrieanwendungen. Boge hatte im vergangenen Jahr seinen Umsatz im Vergleich zu 2014 um acht Prozent auf 740 Millionen Euro steigern können.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie