Navigation:
Literatur

Autor Dirk Reinhardt erhält Friedrich-Gerstäcker-Preis

Der Schriftsteller Dirk Reinhardt bekommt in diesem Jahr den Friedrich-Gerstäcker-Preis für Jugendliteratur der Stadt Braunschweig verliehen. Der 52-Jährige wird für seinen Roman "Train Kids" ausgezeichnet.

Braunschweig. In dem für Leser ab 13 Jahren empfohlenen Buch erzählt der Autor die Geschichte von fünf Jugendlichen, die als blinde Passagiere auf Güterzügen von Mexiko in die USA flüchten.

In einer Zeit in der viele auf die Flüchtlingskrise im Nahen Osten und Europa schauten, lenke Reinhardt den Blick auf das erschütternde Schicksal von jugendlichen Flüchtlingen in Mittelamerika, begründete die Jury am Dienstag ihre Entscheidung. "Er schärft und erweitert damit wieder eine Thematik, die noch immer mit einem zu sehr eurozentristischen Blick betrachtet wird."

Die Stadt Braunschweig vergibt den ältesten deutschen Jugendbuchpreis seit 1947. Sie erinnert damit an den Weltreisenden und Abenteuer-Romancier Friedrich Gerstäcker. Frühere Preisträger sind unter anderem Sigrid Heuck und Klaus Kordon. Reinhardt soll den mit 8000 Euro dotierten Preis am 21. April in Empfang nehmen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie