Navigation:
Passanten genießen den Autofreien Sonntag auf einer Straßenkreuzung.

Passanten genießen den Autofreien Sonntag auf einer Straßenkreuzung. © Peter Steffen

Verkehr

Autofreier Sonntag in Hannover trotzt Regenschauern

Klima- und Umweltschutz, erneuerbare Energien und zukunftsweisende Mobilitätskonzepte haben im Mittelpunkt des 8. autofreien Sonntags in Hannover gestanden. In der Innenstadt gab es acht Themenmeilen - unter anderem zu den Themen Fahrrad, Funsport, Lebensstil und Energie.

Hannover. Auf den Bühnen traten Musikbands und Tanzgruppen auf, und die Besucher konnten Pedelecs und Lastenräder ausprobieren. "Wegen des Wetters gab es weniger Zustrom als erwartet", sagte ein Stadtsprecher. Heftige Regenfälle am Vormittag hatten einige Straßen unter Wasser gesetzt. An der Fahrrad-Sternfahrt beteiligten sich laut Polizei etwa 700 Menschen. Aus allen 21 Kommunen der Region Hannover waren Touren gestartet.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie