Navigation:
Ein Schild mit der Aufschrift «Polizei» ist zu sehen.

Ein Schild mit der Aufschrift «Polizei» ist zu sehen. © Ralf Hirschberger/Archiv

Notfälle

Auto von vermisster Oldenburgerin gefunden

Das rätselhafte Verschwinden einer Oldenburgerin beschäftigt die Ermittler seit Monaten. Verwandte hatten die 56-Jährige im vergangenen Juni als vermisst gemeldet.

Oldenburg. Jetzt hat die Polizei in Bremen das Auto der Frau auf einem Parkplatz unter einer Autobahnbrücke entdeckt. Dieses werde jetzt auf Spuren untersucht, sagte Polizeisprecher Stephan Klatte am Donnerstag. Die Ermittler schließen ein Gewaltverbrechen nicht aus. Sie halten es aber auch für möglich, dass sich die 56-Jährige in ihr Heimatland Polen abgesetzt hat.

Kurz nach ihrem Verschwinden hatte ein unbekannter Mann zweimal mit der EC-Karte der Frau einen höheren Betrag in Oldenburg und zwei Tage später zweimal in der polnischen Region Posen abgehoben. Videos aus den Überwachungskameras zeigen nach Angaben der Polizei in allen vier Fällen einen älteren Mann mit kräftiger Statur. Eine Sonderkommission der Polizei sucht weiterhin nach der Vermissten. Im Oktober hatte Oldenburgs Polizeipräsident für Hinweise eine Belohnung von 5000 Euro in Aussicht gestellt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Soll Andrea Nahles wirklich neue SPD-Chefin werden?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie