Navigation:
Verkehr

Auto schleudert in Gegenverkehr

Vier Menschen sind bei einem Verkehrsunfall in Hannover schwer verletzt worden. Auf regennasser Fahrbahn verlor ein 26-Jähriger am Montagnachmittag die Kontrolle über seinen Wagen und schleuderte auf einer Bundesstraße in zwei Autos im Gegenverkehr, teilte die Polizei mit.

Hannover. Dabei wurden der Unfallverursacher und seine beiden Beifahrer schwer verletzt, ebenso ein 47-Jähriger in einem der beiden entgegenkommenden Wagen. An allen drei Fahrzeugen entstand Totalschaden.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie