Navigation:
Unfälle

Auto in zwei Teile gerissen: Fahrer tot

Bei einem schweren Verkehrsunfall im Landkreis Vechta ist ein 51 Jahre alter Autofahrer ums Leben gekommen. Der Wagen des Mannes kam in der Nacht zum Donnerstag aus bisher ungeklärter Ursache im Visbeker Ortsteil Norddöllen von der Fahrbahn ab.

Visbek. Das Auto rammte einen Baum und wurde dabei in zwei Teile zerrissen. Feuerwehr und Rettungsdienst konnten nur noch den leblosen Körper aus dem Wrack bergen. Weil der Unfall sich auf einer wenig befahrenen Straße ereignete, sei der genaue Unfallzeitpunkt nicht bekannt, sagte eine Sprecherin der Polizei Vechta am Donnerstag. Eine Sperrung der Kreisstraße war nach Angaben der Polizei nicht notwendig. Die Ermittlungen dauern an.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie