Navigation:
Kriminalität

Auto fährt in Schaufensterscheibe von Juwelier

Ein Auto ist am frühen Montagmorgen in die Schaufensterscheibe eines Juweliergeschäfts in Bremen gekracht. Die Ermittler gehen davon aus, dass es sich nicht um einen Unfall, sondern um einen Einbruch handelt.

Bremen. Der Wagen wurde ohne Kennzeichen in das Schaufenster gefahren. Außerdem hatten sich die mutmaßlichen Täter nach Angaben der Polizei eine Rampe gebaut, um die Scheibe des Geschäfts besser treffen zu können. Nach Zeugenaussagen sollen zwei bis drei Menschen vom Tatort geflohen sein. Nach ihnen wird gefahndet. Ob und wie viel Schmuck entwendet wurde, konnte die Polizei noch nicht sagen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie