Navigation:
Micha Brumlik spricht.

Micha Brumlik spricht. © Jan Woitas/Archiv

Religion

Auszeichnung für Publizist Micha Brumlik

Der jüdische Erziehungswissenschaftler und Publizist Micha Brumlik ist für seinen Einsatz zur Verständigung zwischen Juden und Christen ausgezeichnet worden. Der 68-Jährige erhielt am Sonntag in Hannover die Buber-Rosenzweig-Medaille.

Hannover. Brumlik sei ein wichtiger Ideengeber und ein Brückenbauer zu den jüdischen Gemeinden, sagte die EKD-Botschafterin für das Reformationsjubiläum 2017, Margot Käßmann, in ihrer Laudatio. Als Intellektueller und liberal-religiöser Jude mische er sich immer wieder kritisch und pointiert in gesellschaftspolitische Debatten ein. Brumlik lehrte bis 2013 als Professor an der Uni in Frankfurt/Main.

Der Preis ist nach den jüdischen Philosophen Martin Buber (1878-1965) und Franz Rosenzweig (1886-1929) benannt. Er wird seit fast 50 Jahren vom Koordinierungsrat der Gesellschaften für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit verliehen. Brumlik erhielt die Auszeichnung bei der zentralen Eröffnungsveranstaltung zur bundesweiten Woche der Brüderlichkeit, bei der auch Bundespräsident Joachim Gauck redete.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Staustadt Hannover - wie schlimm empfinden Sie die Situation?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie