Navigation:
Besucher gehen aus dem Museum "Deutsches Auswandererhaus".

Besucher gehen aus dem Museum "Deutsches Auswandererhaus". © Carmen Jaspersen/Archiv

Museen

Auswandererhaus mischt sich in Migrationsdebatte ein

Das Deutsche Auswandererhaus Bremerhaven mischt sich mit einer neuen Dauerausstellung in die aktuelle Migrationsdebatte ein. Dabei kommen Einwanderer und ihre Nachfahren, Wissenschaftler und die Besucher selbst zu Wort.

Bremerhaven. In einem Aufnahmestudio werden Interviews aufgezeichnet, die später in Ausschnitten präsentiert werden. Besucher werden zu ihrer Meinung zu aktuellen Migrationsthemen befragt, das Ergebnis wird ebenfalls zeitnah gezeigt. In vorausgegangenen Befragungen von Besuchern sei deutlich geworden, dass Migration stark mit Angst einhergehe, sagt Museumsdirektorin Simone Eick. Im "Studio Migration" soll die Angst in Neugierde umgewandelt werden.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie