Navigation:
Das Wilhelm Busch Museum widmet Marie Marcks eine Retrospektive.

Das Wilhelm Busch Museum widmet Marie Marcks eine Retrospektive. © P.Steffen

Ausstellungen

Ausstellung feiert Grande Dame der deutschen Karikatur

Das Museum Wilhelm Busch widmet der großen Karikaturistin Marie Marcks (1922-2014) eine umfangreiche Retrospektive. Unter dem Titel "Nichts gegen Männer" sind von Sonntag bis zum 11. Oktober in Hannover rund 160 Arbeiten der Heidelberger Künstlerin zu sehen.

Hannover. "Marie Marcks ist bis heute eine Ausnahmeerscheinung", sagte Museumschefin Gisela Vetter-Liebenow am Freitag. Wie keine zweite habe sie sich auf dem Feld der politischen Karikatur durchgesetzt und behauptet. Die gebürtige Berlinerin kritisierte früh die Wiederbewaffnung und das atomare Wettrüsten. Auch die Gleichberechtigung der Frau war für die lange Zeit alleinerziehende Mutter von fünf Kindern ein wichtiges Anliegen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie