Navigation:
Ausstellung in Hannover beleuchtet «1716 - Leibniz‘ letztes Lebensjahr».

Ausstellung in Hannover beleuchtet «1716 - Leibniz‘ letztes Lebensjahr». © Holger Hollemann/Archiv

Geschichte

Ausstellung beleuchtet "Leibniz' letztes Lebensjahr"

Was Gottfried Wilhelm Leibniz in seinem letzten Lebensjahr umtrieb, ist ab Mittwoch in einer Ausstellung in Hannover zu sehen. In "1716 - Leibniz' letztes Lebensjahr" zeigt die Leibniz Bibliothek im ausgebauten ersten Stock die Umtriebe des Universalgelehrten an Gegenständen und Medienobjekten.

Hannover. Die Ausstellung will zeigen, dass Leibniz seine letzten Jahre in Hannover keineswegs "einsam und drangsaliert" verbracht habe, sagte Kurator Michael Kempe am Montag.

Viele der 49 Stücke sind zum ersten Mal ausgestellt, etwa der Mammutzahn, den Leibniz bei Bad Pyrmont fand und beinahe richtig als Zahn eines Elefanten bestimmte. Prominent widmet sich die Schau auch den Briefen Leibniz', die seit 2007 UNESCO-Weltdokumkentenerbe sind.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie