Navigation:
Verkehr

Auslaufmodell Diesel-Bus: Oldenburg setzt auf Bio-Erdgas

Die Tage der Diesel-Busse sind in Oldenburg gezählt. Bis zum Herbst dieses Jahres sollen sie ganz von den Straßen der Stadt verschwinden und dann durch moderne, barrierefreie, schadstoffärmere und leisere Erdgas-Busse ersetzt sein.

Oldenburg. Niedersachsens Verkehrsministerium unterstützt die Oldenburger Verkehrsbetriebe (VWG) beim Kauf von zehn erdgasbetriebenen Bussen mit rund 1,1 Millionen Euro. "Durch diese Förderung können in Oldenburg auch die letzten Diesel-Busse durch hochmoderne Erdgas-Busse ersetzt werden", begründete Verkehrsminister Olaf Lies (SPD) die Entscheidung.

Die neuen Busse werden mit Bio-Erdgas betrieben. So trügen sie nicht nur zur Minderung von Stickstoffemissionen bei, sondern seien außerdem nahezu CO2-neutral. Auch seien die Erdgas-Busse wesentlich leiser als die alten Diesel-Versionen. Die Lärmbelästigung gegenüber den alten Bussen sinke um vier Dezibel.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie