Navigation:
Eine Kuh.

Eine Kuh. © Armin Weigel/Archiv

Tiere

Ausgebrochene Kuh hält Polizei und Tierärzte auf Trab

Eine freiheitsliebende Kuh hat im Kreis Wolfenbüttel einen ganzen Tag lang die Polizei und Tierärzte auf Trab gehalten. Das Tier war am Dienstagmorgen von seiner Weide in der Nähe von Börßum geflohen.

Börßum. Erst nach gut sechs Stunden gelang es einer Tierärztin, es zu betäuben. Nachdem die Kuh zurück auf ihre Weide gebracht worden war, suchte sie erneut das Weite, als die Betäubung nachließ. Diesmal dauerte es drei Stunden, bis ein anderer Tierarzt die Ausbrecherin betäuben konnte. Neue Ausbruchsversuche seien bislang nicht bekannt geworden, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie