Navigation:
Der Angeklagte Oskar Gröning.

Der Angeklagte Oskar Gröning. © Julian Stratenschulte/Archiv

Prozesse

Auschwitz-Urteil ein Jahr später noch ohne Rechtskraft

In einem der letzten großen Auschwitz-Prozesse ist das Urteil auch ein Jahr später noch nicht rechtskräftig. Der heute 95 Jahre alte Oskar Gröning wurde am 15. Juli 2015 vom Landgericht Lüneburg wegen Beihilfe zum Mord in mindestens 300 000 Fällen im Konzentrationslager Auschwitz zu vier Jahren Haft verurteilt.

Lüneburg. Sowohl Nebenklage als auch Verteidigung legten Revision ein, nun muss der Bundesgerichtshof darüber entscheiden. "Wann damit zu rechnen ist, ist derzeit nicht absehbar", sagte Erna Besirovic von der Pressestelle des Gerichtes in Karlsruhe.

Sollte das Urteil rechtskräftig werden, entscheiden aber am Ende Ärzte, ob ein Verurteilter von mehr als 90 Jahren überhaupt haftfähig ist und ins Gefängnis muss. Bereits vor einem Jahr war Gröning stark geschwächt, bei der Urteilsverkündung durfte er als einziger sitzen bleiben. Sein Verteidiger Hans Holtermann will zum aktuellen Gesundheitszustand seines Mandaten keine Angaben machen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie