Navigation:
Prozesse

Auschwitz-Prozess wird mit Zeugenaussagen fortgesetzt

Der Auschwitz-Prozess vor dem Landgericht Lüneburg wird heute fortgesetzt. Am neunten Tag des Verfahrens soll eine weitere Auschwitz-Überlebende als Zeugin angehört werden.

Lüneburg. Außerdem könnten auch erneut Dokumente aus der Zeit des Angeklagten Oskar Gröning in dem Konzentrations- und Vernichtungslager Thema werden, hatte der Vorsitzende Richter am Dienstag angekündigt.

Wegen der angegriffenen Gesundheit des Angeklagten sollen die Prozesstage nicht länger als drei Stunden dauern, hatte der Richter am Dienstag mitgeteilt. Gröning wird Beihilfe zum Mord in mindestens 300 000 Fällen während der sogenannten Ungarn-Aktion im Sommer 1944 vorgeworfen. Der von Journalisten als "Buchhalter von Auschwitz" bezeichnete Gröning gestand, aus dem Gepäck der Verschleppten genommenes Geld gezählt und an die SS in Berlin weitergeleitet haben.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie