Navigation:
Agrarminister Christian Meyer (Bündnis 90/Die Grünen).

Agrarminister Christian Meyer (Bündnis 90/Die Grünen). © Peter Steffen/Archiv

Agrar

Aus der EU-Quote: Milchpreise auf Tiefpunkt

Die sinkenden Milchpreise gefährden nach Angaben von Landwirtschaftsminister Christian Meyer die niedersächsischen Bauern. Als Grund nannte der Grünen-Politiker den Wegfall der EU-Milchquote.

Hannover. Für die Landwirte sei eine existenzbedrohende Grenze erreicht, sagte Meyer am Montag in Hannover. Die Erzeugerpreise für ein Kilo Milch lägen derzeit bei 27 bis 29 Cent. Seit dem Aus der EU-Quotenregelung sei deutlich zu viel Milch auf dem Markt, die Supermärkte würde die Preise noch weiter drücken. Als Chance sieht das Agrarministerium und der Bundesverband Deutscher Milchviehhalter (BDM) neben einer größeren Selbstregulierung der Milchwirtschaft auch das niedersächsische Weidemilchprogramm. Derzeit gebe es Gespräche darüber, ein Weidemilchlabel zu entwickeln.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie