Navigation:
Kriminalität

Aus Eifersucht in den Keller gesperrt und mit Messer verletzt

Ein 41-Jähriger ist in Cloppenburg in einen Keller eingesperrt, geschlagen und mit einem Messer verletzt worden - angeblich um ein Geständnis in einem Eifersuchtsstreit zu erpressen.

Cloppenburg. Das Opfer war am Freitag mit zwei 34-, und 35-Jährigen Männern in Streit geraten, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Demnach wurde dem 41-Jährigen nach eigenen Angaben vorgeworfen, mit der Frau eines der Beschuldigten ein Verhältnis zu haben. Das Opfer berichtete, von insgesamt sechs Menschen in den Keller gesperrt und verletzt worden zu sein. Nach polizeilichen Ermittlungen seien die Angaben des Mannes schlüssig, sagte eine Polizeisprecherin. Demnach wurde der Mann ärztlich versorgt, kam aber nicht ins Krankenhaus. Gegen die Beschuldigten wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie