Navigation:
Weniger Kleinkinder leiden unter Armut.

Weniger Kleinkinder leiden unter Armut. © Jens Kalaene/Symbol

Soziales

Armutsrisiko für Kleinkinder geht zurück

In Niedersachsen und Bremen leben immer weniger Kleinkinder in bedürftigen Familien. In Niedersachsen liegt das Armutsrisiko für Kinder unter drei Jahren nach einer Analyse der Bertelsmann Stiftung mit 18,2 Prozent genau im Bundesdurchschnitt (2010: 19,4 Prozent).

Hannover/Bremen. Bremen steht mit 33,6 Prozent (2010: 35,5 Prozent) im Ländervergleich weniger gut da. Nur Berlin schneidet noch schlechter ab. Untersucht wurde, wie viele Kleinkinder in Familien aufwachsen, die von der staatlichen Grundsicherung abhängig sind. Bundesweit sank die Armutsquote bei den unter Dreijährigen von 19,8 Prozent im Jahr 2010 auf 18,2 Prozent.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie