Navigation:
Der Grabungsleiter in der Ausgrabungsstätte in Schöningen.

Der Grabungsleiter in der Ausgrabungsstätte in Schöningen. © Julian Stratenschulte

Archäologie

Archäologiestudenten graben am Paläon

Studenten aus den Niederlanden sind für zwei Wochen Teil des Ausgrabungsteams am Forschungs- und Erlebniszentrum Paläon. Die angehenden Archäologen sammeln auf der Anlage praktische Erfahrung.

Schöningen. Das Paläon steht am Fundort der Schöninger Speere. Sie sind rund 300 000 Jahre alt und gelten als die ältesten Jagdwaffen der Menschheit. Die Gegend ist seit Jahrtausenden besiedelt. Deshalb finden die Forscher dort noch immer neue Spuren. So entdeckten die Studenten der Universität Leiden in den Erdschichten unter anderem den Backenzahn einer Säbelzahnkatze. Weltweit gibt es nur wenige solcher Funde. Zwei davon stammen aus Schöningen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie