Navigation:
Kriminalität

Antanzdiebstähle auch im Norden Masche: keine Grapscher

Mit der Antanzmasche versuchen Taschendiebe auch im Norden an Beute zu kommen. Sexuelle Übergriffe auf Frauen wie in Köln und Hamburg hat es in Niedersachsen und Bremen in der Silvesternacht nach Auskunft der Polizei vom Donnerstag aber wohl nicht gegeben.

Hannover/Bremen. Die Polizei in Hannover will noch abschließend prüfen, ob es bei den 25 angezeigten Taschendiebstählen der Silvesternacht - überwiegend mit dem Antanztrick - auch zu Grapschereien gekommen ist. Im Kampf gegen Antanzdiebstähle und Straßenraub hat die Bremer Polizei bereits Anfang vergangenen Jahres eine Ermittlungsgruppe eingerichtet, die spürbare Erfolge verbucht. Dennoch könne man Straftaten nicht ganz verhindern, sagte Polizeisprecher Dirk Siemering.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie