Navigation:
Kriminalität

Anklage nach Supermarktraub in Braunschweig erhoben

Nach einem schweren Raubüberfall hat die Staatsanwaltschaft Braunschweig Anklage gegen einen 48-Jährigen erhoben. Der Mann gab zu, Ende Oktober einen Supermarkt überfallen und eine Kassierin mit einer Spielzeugpistole bedroht zu haben.

Braunschweig. Er verlangte Geld und floh mit fast 3000 Euro. Der mutmaßliche Räuber hatte sich im November der Polizei gestellt und die Tat gestanden. Das Motiv des obdachlosen Mannes sei Geldnot gewesen, teilte die Staatsanwaltschaft Braunschweig am Freitag mit. Mit der Beute habe er Hotelrechnungen begleichen wollen. Bei einer Verurteilung droht dem Mann eine Freiheitsstrafe zwischen drei und 15 Jahren.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie