Navigation:
Kriminalität

Anklage nach Luftgewehr-Schüssen auf Flüchtlinge

Gut zwei Monate nach den Luftgewehr-Schüssen auf Bewohner einer Lingener Flüchtlingsunterkunft hat die Staatsanwaltschaft Osnabrück Anklage gegen den mutmaßlichen Schützen erhoben.

Lingen. Dem 21-Jährigen werde dreifache Körperverletzung vorgeworfen, sagte ein Sprecher der Behörde am Freitag. Zuvor hatte der NDR darüber berichtet. Der mutmaßliche Täter soll Mitte Juni aus seiner Wohnung auf ein fünfjähriges Mädchen, dessen Mutter und einen Jugendlichen geschossen haben. Sie wurden leicht verletzt. Das Motiv des vorbestraften Mannes sei unklar, sagte der Sprecher. Das Amtsgericht Lingen muss nun entscheiden, ob es die Anklage zulässt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie