Navigation:
Kriminalität

Anklage: Sohn soll Vater erschlagen haben

Die Staatsanwaltschaft Oldenburg hat Anklage gegen einen Mann erhoben, der seinen Vater erschlagen haben soll. Der 28-Jährige war Anfang Juli mit seinem 59 Jahre alten Vater in einer Wohnung in Oldenburg in Streit geraten.

Oldenburg. Wie die Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilte, räumte der Mann zwar ein, seinen Vater verletzt zu haben. Er bestritt jedoch, dass er ihn töten wollte. Nach den Ermittlungen kam der 59-Jährige ums Leben, weil er geschlagen und getreten wurde. Das Landgericht Oldenburg muss nun über die Eröffnung eines Hauptverfahrens entscheiden. Die Anklage lautet auf Totschlag, darauf steht eine Haftstrafe von fünf bis fünfzehn Jahren.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie