Navigation:
Prozesse

Anklage: Dreieinhalb Jahre Haft für Mutter toter Babys gefordert

Wegen der Tötung ihrer Babys soll eine 43-Jährige nach Ansicht der Staatsanwaltschaft dreieinhalb Jahre in Haft. Vor dem Landgericht Stade plädierte die Anklage am Montag auf Totschlag.

Stade. Sie geht aber von einer eingeschränkten Schuldfähigkeit der Frau aus, weil diese alkoholkrank sei und seit der Jugend an einer Persönlichkeitsstörung leide. Die 43-Jährige soll die beiden Säuglinge nach der Geburt auf dem Dachboden des Wohnhauses in Ostertimke (Kreis Rotenburg) versteckt haben. Der frühere Ehemann und Vater der toten Babys hatte die Leichen Jahre später beim Aufräumen gefunden.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie