Navigation:
Banknoten von 50, 20 und 10 Euro, liegen auf einem Haufen.

Banknoten von 50, 20 und 10 Euro, liegen auf einem Haufen. © Jens Wolf/Archiv

Kriminalität

Angebliche Heilerin bringt 59-Jährige um Ersparnisse

Eine angebliche Heilerin hat eine 59-Jährige in Bremen um ihre Ersparnisse gebracht. Die Betrügerin und eine Komplizin erleichterten die Frau um mehrere Tausend Euro, sagte eine Polizeisprecherin am Montag.

Bremen. Die etwa 40 Jahre alte Frau hatte ihr Opfer Ende August auf der Straße angesprochen und ihr erklärt, dass sie und ihr gesamtes Vermögen verflucht seien. Sie lud die 59-Jährige und eine vermeintlich ebenfalls Betroffene zu einem Heilungsritual auf einen Spielplatz. Dabei strich die Heilerin mit den in ein Handtuch gewickelten Ersparnissen über den Rücken der Frau. Nach der Zeremonie sollte sie das Geld noch neun Tage im Handtuch lassen. Als sie es dann öffnete, fand sie darin nur Papierschnipsel.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie