Navigation:
Brände

Anbau eines Wohnhauses brennt komplett nieder

Der leerstehende Anbau eines Wohnhauses hat in Verden-Döhlbergen-Rieda Feuer gefangen und ist bis auf die Grundmauern niedergebrannt - Menschen sind nicht verletzt worden.

Verden. 70 Einsatzkräfte waren von Mittwochmittag an bis in die frühen Abendstunden damit beschäftigt, den Brand zu löschen, wie ein Feuerwehrsprecher am Donnerstagmorgen sagte. Demnach lief das angrenzende Wohnhaus Gefahr, ebenfalls Feuer zu fangen; die Löschkräfte verhinderten dies jedoch. Da das eingestürzte Dach die Nachlöscharbeiten erschwerte, musste ein Bagger die Brandstelle noch während der Löscharbeiten freiräumen. Die Bewohner des angrenzenden Hauses waren zum Brandzeitpunkt nicht zu Hause. Da der Anbau baufällig war, fiel der Schaden mit rund 10 000 Euro recht gering aus, wie ein Polizeisprecher sagte.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie