Navigation:
Unfälle

Ammoniak-Alarm in Bremer Schlachthof: 14 Leichtverletzte

Beim Austritt giftiger Ammoniak-Gase sind in einem Bremer Schlachthof 14 Mitarbeiter leicht verletzt worden. Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an. Insgesamt seien 20 Fahrzeuge und 54 Einsatzkräfte am Ort gewesen, sagte ein Sprecher am Freitag.

Bremen. Das Ammoniak trat den Angaben zufolge bei der Wartung einer Kühlanlage aus. Das Leck habe aber vergleichsweise schnell abgedichtet werden können. Die 14 Beschäftigten kamen ins Krankenhaus. Es habe zu keiner Zeit eine Gefährdung für die Bevölkerung bestanden, urteilte die Feuerwehr. Auch in den Gebäuden des Schlachthofes selbst seien die Grenzwerte nicht überschritten worden.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie