Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Althusmann will kein unkonventionelles Fracking
Nachrichten Niedersachsen Althusmann will kein unkonventionelles Fracking
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:53 16.05.2018
Bernd Althusmann (CDU) spricht während der Debatte über unkonventionelles Fracking vor den Abgeordneten. Quelle: Holger Hollemann
Anzeige
Hannover

"Es gibt eine klare Aussage der niedersächsischen Landesregierung, dass mit uns unkonventionelles Fracking nicht zu machen ist", sagte Althusmann am Mittwoch im Landtag in Hannover. Er widersprach dem Eindruck, es gebe bei diesem Thema Differenzen mit Umweltminister Olaf Lies (SPD).

Die vorherige rot-grüne Landesregierung hatte beschlossen, eine Probebohrung nicht zuzulassen. In einer Antwort der jetzigen Regierung auf eine Anfrage der Grünen hatte es jedoch geheißen, diese pauschale Ablehnung sei rechtlich fragwürdig. Dies war so interpretiert worden, dass das Wirtschaftsministerium Testbohrungen nicht mehr grundsätzlich ausschließt.

dpa

Nach der Beißattacke eines Kampfhundes auf eine 24-Jährige in Hagen ist nun klar, wem das Tier gehört. Die Verletzte gab an, den American Pitbull Terrier von Freunden aus Niedersachsen zwei Tage vor dem Vorfall in Verwahrung genommen zu haben, sagte ein Sprecher der Polizei Hagen am Mittwoch.

16.05.2018

Fast sieben Monate nach der Havarie des Frachters "Glory Amsterdam" vor der Nordseeinsel Langeoog prüft die Anklagebehörde, ob sie das Ermittlungsverfahren einstellen soll.

16.05.2018

Ein junger Vater hat im Landgericht Bückeburg den Vorwurf zurückgewiesen, seinen kleinen Sohn zu Tode geschüttelt zu haben. Dem drei Monate alten Baby sei es nach einer Impfung zunehmend schlechter gegangen, sagte der 23-Jährige aus dem Kreis Schaumburg am Mittwoch beim Prozessauftakt.

16.05.2018
Anzeige