Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Altenpflege: bis zu 52 000 Mitarbeiter fehlen landesweit
Nachrichten Niedersachsen Altenpflege: bis zu 52 000 Mitarbeiter fehlen landesweit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:11 04.02.2018
Eine junge Frau hält die Hand einer alten Frau. Quelle: Patrick Pleul/Archiv
Hannover

Weil viele Pflegefachkräfte in Teilzeit arbeiten und schon jetzt eine Lücke besteht, wird eher die größere Anzahl an Nachwuchskräften benötigt. Rund 112 000 Menschen arbeiteten 2013 und damit laut den aktuellsten erhobenen Daten in Niedersachsen in Pflegeberufen. Demgegenüber standen 288 000 pflegebedürftige Menschen. Die Zahl der Pflegebedürftigen wird laut Prognosen steigen. 2030 dürften es landesweit knapp 379 000 sein - ein Plus von gut 30 Prozent.

"Es gibt schon jetzt immer mehr Berichte von Engpässen bei Pflegediensten", sagt Sandra Mehmecke, stellvertretende Vorstandsvorsitzende des Errichtungsausschusses der Pflegekammer Niedersachsen. Das bedeute, dass Patienten oder Pflegebedürftige keinen Pflegedienst finden, wenn sie einen brauchen.

dpa

Ärzte empfehlen Menschen mit geschwächten Abwehrkräften eine Grippe-Impfung. Ob sie hilft, hängt vom Wirkstoff ab. Das Landesgesundheitsamt in Niedersachsen geht davon aus, dass viele Geimpfte derzeit nicht ausreichend geschützt sind.

04.02.2018

Im Weltvogelpark Walsrode werden derzeit die Bewohner im Rahmen einer großen Inventur erfasst und begutachtet. Tierärzte, Biologen und Pfleger sind mit dem Messen und Wiegen noch bis Ende Februar beschäftigt, wie eine Park-Sprecherin mitteilte.

04.02.2018

Ein Doppeldeckerbus ist am Samstagabend in Göttingen komplett ausgebrannt. Wie die Polizei weiter mitteilte, bemerkte der 47-jährige Busfahrer zunächst heftigen Rauch.

04.02.2018