Navigation:
Migration

"Aktion Arschloch" : Lehrer mobilisiert für Flüchtlinge

Um gegen rechte Hetze gegen Flüchtlinge mobil zu machen, hat Musiklehrer Gerhard Torges aus Georgsmarienhütte die "Aktion Arschloch" gestartet. Diese soll das Lied "Schrei nach Liebe" der Berliner Band Die Ärzte wieder in die Charts bringen - bei iTunes, Google und Amazon gelang das innerhalb kurzer Zeit.

Georgsmarienhütte. Der Song war erstmals 1993 veröffentlicht worden und richtet sich gegen Neonazis. Die Ärzte reagierten in einem Statement: "Die Aktion wäre auch mit jedem anderen Anti-Nazi-Song cool. Wenn es unser Lied sein soll, unterstützen wir das aber natürlich gern." Die Einnahmen sollen an "Pro Asyl" gehen.

Auch andere Musiker engagieren sich für Flüchtlinge. Der in der Region Hannover lebende Rocksänger und Liedermacher Heinz Rudolf Kunze sammelt Instrumente für Flüchtlinge. "Wenn man versucht, ein bisschen Freude zu bereiten in dieser verzweifelten Situation, dann kann das ja nicht ganz verkehrt sein", sagte Kunze zu der Aktion.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie