Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Agrarministerin lockert Intervalljagd für Wildgänse
Nachrichten Niedersachsen Agrarministerin lockert Intervalljagd für Wildgänse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:32 07.12.2017
Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast (CDU). Quelle: Holger Hollemann/Archiv
Anzeige
Hannover

Sie überlässt nach Angaben ihres Ministeriums ab sofort der zuständigen Unteren Jagdbehörde die Entscheidung, die sogenannte Intervalljagd auf die Vögel anzuordnen. Entsprechende Informationen des "Weser-Kurier" bestätigte eine Sprecherin am Donnerstag. Amtsvorgänger Christian Meyer (Grüne) hatte durchgesetzt, dass in den EU-Vogelschutzgebieten Schon- und Jagdgebiete im vierzehntägigen Wechsel ausgewiesen werden sollen, um den Rastvögeln dort auch einen Rückzugsraum zu geben.

dpa

Nach dem tödlichen Ende eines Kneipenstreits schweigt der wegen Mordes Angeklagte vor Gericht. Beim Prozessauftakt wollte sich der 56-Jährige nicht zu den Vorwürfen äußern, teilte eine Sprecherin des Landgerichts Braunschweig am Donnerstag mit.

07.12.2017

Nach dem Diebstahl seines Kinderrads mit "Police"-Beschriftung hat ein Vierjähriger in Meppen die volle Unterstützung der echten Polizei erhalten. Unter der Überschrift "Auffälliges Polizeifahrzeug entwendet" startete die Polizei am Donnerstag einen Fahndungsaufruf.

07.12.2017

Niedersachsens FDP geht es bei der besseren Besoldung der Grundschullehrer nicht schnell genug. In der kommenden Plenarsitzung des Landtags will die Partei daher einen Gesetzentwurf einbringen, der unter anderem deren Entgelt ab dem 1. August 2018 auf bisheriges Gymnasiallehrer-Niveau (A13) anhebt.

07.12.2017
Anzeige