Navigation:
Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Bündnis 90/Die Grünen).

Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Bündnis 90/Die Grünen). © Peter Steffen/Archiv

Agrar

Agrarminister Meyer will neue Hilfen für Milchbauern

Milchbauern, die freiwillig die Produktion ihrer Tiere reduzieren, sollten nach Ansicht von Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Grüne) Ausgleichszahlungen von der EU erhalten.

Osnabrück. Es gebe im Moment zu viel Milch auf dem Markt, was die Preise ins Bodenlose fallen lasse, sagte Meyer der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Samstag). Die Hilfsgelder sollten aus den Strafzahlungen kommen, die die Landwirte wegen Missachtung der Milchquote zahlen müssen. Für Deutschlands Bauern sind das 309 Millionen Euro. Die Quote war zum 31. März weggefallen.

Die Bundesregierung tue zu wenig, um die Milchbauern in der derzeitigen Tiefpreisphase zu unterstützen, sagte Meyer: "Leider weigert sich Bundesagrarminister Christian Schmidt weiter, den Milchbauern wirksam zu helfen."

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie