Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen AfD-Abgeordneter zweifelt an Treibhaus-Effekt
Nachrichten Niedersachsen AfD-Abgeordneter zweifelt an Treibhaus-Effekt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:39 01.03.2018
Besucher betrachten einen Plan der Sitzverteilung des Landtages. Quelle: Philipp von Ditfurth/Archiv
Anzeige
Hannover

Einen haltbaren wissenschaftlichen Nachweis für den Treibhaus-Effekt gebe es bis heute nicht, behauptete der Abgeordnete bei der Aussprache über einen von den Grünen eingebrachten Gesetzentwurf für Gesetz zur Förderung des Klimaschutzes. "Zumindest wurde nicht bezweifelt, dass die Erde 'ne Kugel ist", meinte Umweltminister Olaf Lies (SPD) dazu.

Er betonte: "Für mich ist das eine gesellschaftliche Jahrhundertaufgabe, vor der wir stehen." Der Entwurf für das Klimaschutzgesetz für Niedersachsen soll nun in den Ausschüssen diskutiert werden. Von der CDU gab es Kritik an der Forderung, die Waldflächen im Land zu mehren, da sie mit Agrarflächen in Konflikt treten könne.

dpa

Die holländische Wirtschaft pocht auf einen schnellen Ausbau der Europastraße 233 von der Grenze Richtung Bremen und Hamburg. Die Unternehmerschaft in Emmen ist deshalb dem Verein Pro E233 beigetreten.

28.02.2018

Weil er mit einer Maschinenpistole einen Autohändler im Kreis Celle töten wollte, hat das Landgericht Lüneburg einen 20-Jährigen zu zwölf Jahren Jugendstrafe verurteilt.

28.02.2018

Die Drogeriemarktkette Rossmann muss wegen illegaler Preisabsprachen mit dem Kaffeeröster Melitta eine Geldbuße von 30 Millionen Euro zahlen. Das Oberlandesgericht Düsseldorf verurteilte Rossmann am Mittwoch wegen einer "vorsätzlichen Kartellwidrigkeit".

28.02.2018
Anzeige