Navigation:
Brände

Achse von Milchtankwagen brennt: Fahrer löscht mit Milch

Mit Kuhmilch hat der Fahrer eines Milchtankwagens in Niedersachsen einen Brand an der Hinterachse seines Lastwagens gelöscht. Der 41-Jährige war am Dienstagabend in Hesepe bei Bramsche (Landkreis Osnabrück) unterwegs, als es an der Hinterachse zu qualmen begann.

Bramsche. Kurz darauf brannte die Achse und ein Reifen platzte. Der Fahrer stoppte, zapfte vier Eimer Milch aus dem Tank des Lasters und löschte damit das Feuer. Die Feuerwehr musste nur noch beim weiteren Herunterkühlen der Achse helfen. Der Rest der rund 24 Tonnen Milch im Tank wurden schließlich in einen anderen Lastwagen umgepumpt, so dass sich die sogenannte Liftachse mit dem geplatzten Reifen ganz einfach anheben ließ und der Milchtankwagen seine Fahrt fortsetzen konnte.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie