Navigation:
Das Kernkraftwerk Grohnde in der Gemeinde Emmerthal.

Das Kernkraftwerk Grohnde in der Gemeinde Emmerthal. © Julian Stratenschulte/Archiv

Atom

AKW Grohnde wieder am Netz

Das Atomkraftwerk Grohnde an der Weser ist in der Nacht zum Dienstag wieder ans Netz gegangen. Die Ursache für ein kleines Leck sei behoben worden, teilte die PreussenElektra als Betreiberin am Dienstag mit.

Emmerthal. Das Leck war durch die Schädigung einer Schweißnaht an einer Kleinleitung entstanden. Das betroffene Rohrstück sei nun ausgetauscht worden. Vergleichbare Schweißnähte seien mit einer Röntgenuntersuchung überprüft worden, hieß es dazu am Dienstag aus dem Umweltministerium. Bei der Untersuchung seien aber keine weiteren Auffälligkeiten festgestellt worden.

Am 30. Juli war das Kraftwerk wegen des Lecks vom Netz genommen worden. Zuletzt war bei der Frühjahrsrevision in dem Meiler ein Schaden an einer Kühlpumpe entdeckt und behoben worden. Das Kraftwerk läuft seit 1984, es soll Ende 2021 endgültig stillgelegt werden.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie