Navigation:
Das Atomkraftwerk Grohnde steht im Landkreis Hameln-Pyrmont.

Das Atomkraftwerk Grohnde steht im Landkreis Hameln-Pyrmont. © Julian Stratenschulte/Archiv

Atom

AKW Grohnde voraussichtlich bald wieder am Netz

Das Atomkraftwerk Grohnde im gleichnamigen Emmerthaler Ortsteil an der Weser soll voraussichtlich Ende kommender Woche wieder ans Netz gehen. Das Reparaturkonzept zur Behebung einer "Kleinstleckage" an einer Messleitung stehe inzwischen, teilte die PreussenElektra GmbH als Betreiber am Freitag mit.

Emmerthal. Geplant sei, das Rohrstück auszutauschen, außerdem solle der Rohrabschnitt mit der undichten Schweißnaht untersucht werden. Der Betreiber geht davon aus, dass das Kraftwerk vom 14. August an wieder Strom ins Netz einspeisen kann.

Am vergangenen Samstag war das Kraftwerk wegen des Lecks vom Netz genommen worden. Das Umweltministerium in Hannover hatte angekündigt, die Ursache für die Leckage gründlich untersuchen zu lassen. Zuletzt war bei der Frühjahrsrevision in dem Meiler ein Schaden an einer Kühlpumpe entdeckt und behoben worden. Das Kraftwerk läuft seit 1984, es soll Ende 2021 endgültig stillgelegt werden.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie