Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen A30: Polizei klagt nach Unfall über fehlende Rettungsgasse
Nachrichten Niedersachsen A30: Polizei klagt nach Unfall über fehlende Rettungsgasse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:53 11.03.2018
Polizei und Feuerwehrautos fahren durch eine Rettungsgasse. Quelle: Federico Gambarini/Archiv
Salzbergen

Die als erste am Unfallort eintreffenden Beamten sprachen von "katastrophalen Zuständen".

Bei dem Unfall am Autobahnkreuz Schüttorf (Grafschaft Bentheim) war am Samstag eine 79-Jährige, die bei der Auffahrt auf die A30 einen Sattelzug übersehen hatte und mit ihm zusammengestoßen war, schwer verletzt worden. Ein Sanitäter, der zufällig in der Nähe war, und vier weitere Autofahrer zogen die Frau aus dem Auto, ehe die Rettungskräfte die Versorgung übernehmen konnten.

Bei einer Staubildung sind Autofahrer generell verpflichtet, eine Rettungsgasse zu bilden - nicht erst, wenn das Martinshorn ertönt. Es drohen hohe Bußgelder.

dpa

Jährlich gehen Tausende Tonnen Elektro-Schrott illegal in Containern oder vollgestopften Gebrauchtautos über deutsche Seehäfen in Entwicklungsländer. Dort wird der Abfall oft auf besondere Art recycelt: Fernseher und Monitore werden ins offene Feuer geworfen und der übrig bleibende Metallschrott verkauft.

11.03.2018

Der Chef des niedersächsischen Landeskriminalamtes (LKA), Uwe Kolmey, verabschiedet sich an diesem Montag in den Ruhestand. Der 62-Jährige stand seit 2005 an der Spitze der Behörde in Hannover mit rund 700 Beamten.

11.03.2018

In Northeim wird heute (ab 8.00 Uhr) in einer Stichwahl ein neuer Bürgermeister gewählt. Die Entscheidung fällt zwischen dem SPD-Kandidaten Simon Hartmann und dem als CDU-nah geltenden derzeitigen geschäftsführenden Bürgermeister und Stadtkämmerer Jörg Dodenhöft.

11.03.2018