Navigation:
A2 bleibt nach tödlichem Unfall gesperrt.

A2 bleibt nach tödlichem Unfall gesperrt. © Patrick Seeger/Archiv

Unfälle

A2 bleibt nach tödlichem Unfall gesperrt

Nach dem tödlichen Unfall am Montag bleibt die Autobahn 2 zwischen dem Kreuz Wolfsburg/Königslutter und Braunschweig-Flughafen weiter gesperrt. Die Arbeiten an der Strecke sollen bis mindestens Dienstagnacht andauern, vielleicht auch darüber hinaus, sagte ein Polizeisprecher.

Braunschweig. 600 Quadratmeter Fahrbahn müssten erneuert werden. In Richtung Berlin sind mittlerweile wieder zwei Spuren freigegeben.

Am Montag war ein Lastwagen aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und durch die Mittelleitplanke gebrochen. Dort rammte er ein Auto. Der 48 Jahre alte Fahrer in dem Auto wurde so schwer verletzt, dass er an der Unfallstelle starb. Der 38-jährige Lastwagenfahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie