Navigation:
Verkehr

89-Jährigem rollt Auto davon

Ein davon rollendes Auto, eine Schürfwunde und Blechschäden: Weil er nicht an die Fahrertür kam, hat ein 89-Jähriger in Bremen ein ungewöhnliches Ausparkmanöver versucht.

Bremen. Der Rentner öffnete nach Angaben der Polizei am Donnerstag die Beifahrertür, löste die Handbremse und schob den Wagen aus der Parklücke. Auf dem leicht abschüssigen Parkplatz nahm das Auto jedoch schnell Fahrt auf. Der Rentner wollte den Wagen noch stoppen, stürzte aber und zog sich eine Schürfwunde zu. Eine 39 Jahre alte Autofahrerin eilte deshalb zu dem rollenden Wagen und zog die Handbremse an - doch zu spät. Der Wagen des 89-Jährigen war da bereits in ein anderes parkendes Auto gerollt. An beiden Wagen entstand ein leichter Schaden. Der Rentner kam vorsorglich ins Krankenhaus.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie