Navigation:

GENEHMIGT: Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) freut sich auf mehr Ganztagsschulen.

KULTUSMINISTERIUM

87 neue Ganztagsschulen für Niedersachsen

Niedersachsen hat 87 weitere Ganztagsschulen genehmigt. Darunter sind allein 65 Grundschulen, teilte Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) am Mittwoch in Hannover mit.

Hannover. Hinzu kommen neun Oberschulen, sieben Gesamtschulen, drei Gymnasien, zwei Realschulen und eine Förderschule. Die Ganztagsangebote sollen nach den Sommerferien starten. Damit steigt die Zahl der Ganztagsschulen in Niedersachsen auf fast 1.800. Das entspricht den Angaben zufolge mehr als 60 Prozent der öffentlichen Schulen im Land. "Ganztagsschulen bieten viele Chancen und verändern Schule vom Lernort zum Lebensort", sagte die Ministerin.Das Interesse, neue Ganztagsschulen zu gründen und bereits vorhandene Angebote weiterzuentwickeln, sei groß.

Ganztagsschulen könnten auch dabei helfen, Flüchtlingskinder zu integrieren, Sprachförderung zu betreiben oder junge Menschen besser auf das Berufsleben vorzubereiten.


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie