Navigation:
Kriminalität

85-Jähriger wollte vermutlich Explosion auslösen

Ein 85-Jähriger soll versucht haben, ein Haus in Wunstorf in die Luft zu jagen. Der Mann befindet sich seit Samstagfrüh auf der Flucht, sagte Polizeisprecher Sören Zimbal am Sonntag in Hannover.

Wunstorf. "Wir wissen nicht, wo er ist und wie er unterwegs ist."

Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Der Mann wohnt in einer Wohnung in einem Bauernhaus. Am frühen Samstagmorgen bemerkte sein 79 Jahre alter Vermieter, dass Rauch aus der Wohnung kam. Er rief die Feuerwehr. Einen Brand konnten die Einsatzkräfte nicht entdecken. Sie rochen aber Gas in der Wohnung.

Nach den ersten Ermittlungen der Polizei hatte der 85-Jährige die Gasleitung mit dem Ziel manipuliert, das Haus in Brand zu setzen. Vier Nachbarn mussten vorübergehend ihre Wohnungen verlassen. Verletzt wurde niemand. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der versuchten schweren Brandstiftung und des Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion gegen den Mann.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie