Navigation:
Kriminalität

75-Jähriger ersticht Ehefrau auf der Straße

Ein 75 Jahre alter Mann hat seine jüngere Ehefrau in Braunschweig laut Polizei auf der Straße erstochen und einen Bekannten lebensgefährlich verletzt. Der mutmaßliche Täter habe in der Nacht zum Karfreitag mit seiner 56 Jahre alten Frau und einem 57 Jahre Bekannten zunächst in einer Gaststätte gesessen.

Braunschweig. Als die Frau und der Bekannte in ein Taxi steigen wollten, sei ihnen der 75-Jährige gefolgt und habe mit einem Messer auf beide eingestochen, teilte die Polizei mit. Mehrere Zeugen hätten die Tat beobachtet. Die 56-Jährige starb an den Messerstichen, ihr Begleiter wurde notoperiert und schwebte am frühen Freitagmorgen in Lebensgefahr. Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen. Die Polizei ermittelt wegen Mordes.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie