Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen 73 000 Besucher bei Bildungsmesse: Digitalisierung im Fokus
Nachrichten Niedersachsen 73 000 Besucher bei Bildungsmesse: Digitalisierung im Fokus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:40 25.02.2018
Entwickler zeigen auf der Bildungsmesse Didacta ihre Mathe-App "Maphi". Quelle: Julian Stratenschulte
Hannover

Ein Schwerpunkt der Messe von Dienstag bis Samstag lag auf den Herausforderungen der Digitalisierung. Dazu wurden zahlreiche Konzepte und Innovationen vorgestellt. Doch die können häufig nicht in den Schulalltag integriert werden - etwa weil schnelles Internet, die notwendigen Geräte oder geschultes Personal fehlen. "Die Zeit ist reif für tiefgreifende Veränderungen im deutschen Bildungssystem", sagte Wassilios Fthenakis, Präsident des Didacta-Verbandes der Bildungswirtschaft.

Die Aussteller informierten in Hannover auch über frühkindliche Bildung, berufliche Qualifizierung sowie Aufgaben von Schulen und Hochschulen. Zu den 840 Ausstellern aus 47 Ländern zählten auch Unternehmen wie Google und Microsoft. Erstmals präsentierten auch 50 Start-ups ihre Ideen für den Bildungsmarkt.

Die Didacta ist Europas größte Bildungsmesse. Ihr Standort wechselt jährlich zwischen Stuttgart, Köln und Hannover. Die nächste Didacta in Hannover findet demnach 2021 statt.

dpa

Im VW-Dieselskandal wird laut einem Bericht der "Bild am Sonntag" auch gegen einen ranghohen Manager aus der Motorenentwicklung des Konzerns ermittelt. Bei Durchsuchungen am vergangenen Donnerstag seien die Wohnung und das Büro des Top-Managers unter die Lupe genommen worden.

25.02.2018

Ein 21-Jähriger hat sich bei Heede (Landkreis Emsland) mit seinem Wagen überschlagen und schwer verletzt. Der junge Mann war am Sonntagmorgen mit dem Fahrzeug in einer Kurve von der Straße abgekommen. Wie die Polizei mitteilte, überschlug sich der Wagen mehrfach und kam auf der Seite zum Liegen.

25.02.2018

Nach Schüssen aus zwei Schreckschusswaffen hat die Polizei in Salzgitter einen Hochzeitskorso von rund 40 Autos gestoppt. Bei der Durchsuchung der verdächtigen Fahrzeuge seien die beiden Waffen gefunden worden, teilte die Polizei am Sonntag mit.

25.02.2018